AllgemeinDamen

DM Leistungsklassen in Schwarzenbek

Am zweiten Juni-Wochenende vertrat Michi Bruchlos Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen in Schwarzenbek in der höchsten Spielklasse Damen A. Voraussetzung für die Teilnahme waren max. 1700 QTTR-Punkte zum Stichtag sprich: Es waren einige Spielerinnen im 32er Teilnahmefeld, die inzwischen noch mehr Punkte hatten. Mit knapp 1600 norddeutschen Punkten war Michi gegen die vielen meist jungen süddeutschen Spielerinnen also ein absoluter Underdog.

In sechs Spielklassen waren insgesamt knapp 200 Spielerinnen und Spieler für Ihre Verbände im Einsatz um die diesjährigen deutschen Meisterinnen und Meister der Amateure im Einzel und Doppel zu ermitteln.

Michi gewann ihr erstes Einzel gegen eine Nachwuchsspielerin und dann das zweite Einzel cool (oder glücklich?) 11:9 im fünften Satz. Im dritten Einzel ging es gegen die bayrische Spielerin Lea-Marie Schultz, die beide vorangegangenen Einzel 3:0 gewonnen hatte. Aber ihr lag das Spiel nicht und so ging der Sieg trotz fast 1750 bayrischer Punkte mit 3:1 Sätzen nach Hamburg. Gruppenerste bei dieser gut besetzten Veranstaltung, ein toller Erfolg. Michi flog am nächsten Tag in der ersten K.O.-Runde allerdigs hochkant gegen die spätere Dritte Denisa Cotruta raus. Für Lea-Marie Schultz gab es trotz der überraschenden Niederlage in der Gruppe fast noch ein Happy End. Sie belegte am Ende den zweiten Platz.

Ein Dank geht an den TSV Schwarzenbek für ein perfekt organisiertes Turnier.

Zeige mehr
Close