1. DamenDamen

1. Damen: Sorglos nach Stahnsdorf

Während der Spielbetrieb in Hamburg aktuell unterbrochen ist, wird bislang in der Oberliga regulär weitergespielt. So stand für die erste Damen gleich am zweiten Januarwochenende der Auswärtstrip zum Tabellenschlusslicht TSV Stahnsdorf auf der Agenda. Ausgeschlafen nach Übernachtung in Potsdam und einem Motivationsspaziergang durch den Park Sanssouci (frz.:“sorglos“) enterten wir am frühen Nachmittag gut gelaunt die Halle. Im Vorwege waren wir nicht unbedingt sicher, wie wir uns schlagen würden. Die Damen aus Stahnsdorf hat schon vormittags ein Punktspiel absolviert (und verloren) und waren dementsprechend zumindest richtig warm gespielt. Eine Konstellation, wo wir in der Hinserie von Rostock, ebenfalls ein Team aus dem unteren Tabellendrittel, mit 3:7 schonmal richtig auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Die Rahmenbedingungen in Stahnsdorf waren super, nette Gegnerinnen, eine brandneue Halle mit neuen Tischen und Zuschauer auf beiden Seiten. Für die TTSG waren Larissa, Nancy, Michi und Anja an den Platten. Mit zwei Siegen im Doppel gelang ein guter Start der Selbstbewusstsein für die nachfolgenden Einzel gab. Die erste Einzelrunde endete ausgeglichen, alle Spiele waren sehr umkämpft. Larissa und Michi konnten ihre Matches gewinnen während Nancy und Anja den Stahnsdorferinnen gratulieren mussten. Dank der Doppel lagen wir aber 4:2 vorn. In der zweiten Einzelrunde lief es noch besser. Nancy holte im einzigen (und extrem packenden) 5-Satz-Spiel des Tages den Siegpunkt zum zwischenzeitlichen 6:2. Das Endergebnis lautete schließlich 7:3. Ein verdienter Sieg, wobei das Ergebnis vielleicht doch deutlicher klang, als die Matches es tatsächlich waren. Der Sieg wurde nach dem Spiel zusammen mit unseren Zuschauern ausgiebig beim örtlichen Chinesen gefeiert bevor es mit dem 9-Sitzer zurück nach Hamburg ging. Da nicht alle Teams an den beiden letzten Wochenenden gespielt haben liegt die erste Damen aktuell auf dem dritten Platz, die bislang beste Platzierung in der Saison. Und nicht übel, wenn man bedenkt, dass das ursprüngliche Saisonziel ja der Klassenerhalt war/ist. Bis 20.02 ist nun erstmal spielfrei.

Zeige mehr
Close