1. DamenDamen

1. Damen: Erfolgreich in der Oberliga

Eine sehr erfolgreiche Halbserie hat die erste Damen in der Oberliga gespielt. In acht Spielen sammelte das Team 9 Punkte, es wäre sogar noch mehr drin gewesen, da zwei weitere Spiele unglücklich mit 6:4 verloren gingen, inklusive vergebener Matchbälle. Zum Vergleich: Die bislang höchste Punktzahl in der Oberliga konnte in der Saison 2019/20 erzielt werden mit 10 Punkten aus 14 Spielen.
Insofern kann man, eine positiven Rückrundenverlauf vorausgesetzt hoffen, dass sich die erste Damen inzwischen fest in der Oberliga etabliert hat. Bei einem Vorsprung von sechs Punkten zum Abstiegsrelegationsplatz, aber nur einem Punkt Rückstand zum Aufstiegsrelegationsplatz könnte man vielleicht sogar über neue Saisonziele nachdenken. Aber erstmal die für den Klassenerhalt benötigten Punkte einsammeln schadet nie.
Unseren Zuschauern wurden auf jeden Fall viele packende Spiele mit tollen Ballwechseln geboten. Und es war super, dass trotz der Einschränkungen durch Corona immer viele Zuschauer im Lämmersieth am Start waren. Vielen Dank.
Absolute Erfolgsgarantin im Team ist Neuzugang Larissa Schmidt, die im oberen Paarkreuz eine extrem beeindruckende 12:2 Bilanz erspielte. Insgesamt kann man sagen, dass alle Spielerinnen im Team nochmal einen Leistungssprung gemacht und fast alle positive Bilanzen erspielt haben. Nancy Trompelt mit einer Bilanz von 9:4 ist hier nochmal hervorzuheben.
Da es zu einfach wäre, wenn alles schon perfekt läuft, bleibt auch noch eine Baustelle: die Doppelbilanz des Teams ist aktuell leicht negativ und darf gern noch verbessert werden. Damit aus dem nächsten 4:6 stattdessen ein Unentschieden oder noch besser ein Sieg wird.
Erstmal hoffen wir, dass die Rückserie überhaupt gespielt werden kann. Wir werden euch an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Zeige mehr
Close