1. DamenDamen

1. Damen: Erfolgreicher Saisonstart

Einen guten Start in die Oberligasaison legte die erste Damen hin. In bislang drei Heimspielen fuhr das Team 4:2 Punkte ein und grüßt damit aktuell sogar aus dem oberen Tabellendrittel.
Dass aller Anfang schwer ist merkte man im ersten Spiel gegen den TSV Rostock Süd., welches 4:8 endete. Rostock präsentierte sich, nach dem sie vormittags schon beim SC Poppenbüttel ein Spiel bestritten hatten, fit auf den Punkt und so blieb nur, nach 2 ½ Stunden hartem Kampf den Gegnerinnen aus der Hansestadt zu gratulieren und bei der HEM Wettkampfpraxis zu sammeln. Dieses zahlte sich aus, denn eine Woche nach der Meisterschaft fegten wir das Team von ttc berlin eastside II mit 9:1 aus der Halle. Die Berlinerinnen nur zu dritt und nach stundenlangem Stau erst mit zwei Stunden Verspätung spielbereit waren formmäßig vielleicht nicht das Maß der Dinge, trotzdem muss man einen Sieg in dieser Höhe erstmal hinlegen. Die gute Form konnte mit einem 8:2 Sieg gegen die Aufsteigerinnen vom TSV Stahnsdorf bestätigt werden.
Absolute Erfolgsgarantin mit bereits 5:1 Einzelsiegen im oberen Paarkreuz ist Neuzugang Larissa Schmidt, aber anders als in den vergangenen Oberligasaison gibt es bislang im Team insgesamt nur positive Einzelbilanzen. So kann es gern weiter gehen!
Die ersten vier Punkte zum Erreichen des Saisonziels „sicherer Klassenerhalt“ sind also schon eingefahren. Und durch den Rückzug des Teams der Berliner Füchse II steht einer von zwei Absteigern der Spielzeit auch schon fest. Die erste Damen wird sich in den nächsten Wochen vier Mal auswärts beweisen bevor es zum Hinserienabschluss im Dezember nochmal im Lämmersieth zur Sache geht.

Zeige mehr
Close