2. HerrenHerren

Zweite Herren in der VOL angekommen?

Das dachten wir zumindest nach dem ganz ordentlichen Start. Nach einer knappen Niederlage im Derby gegen die erste Herren konnten wir auswärts beim Walddörfer SV den ersten Punkt bejubeln.

Einen Tag später gab es dann beim Moorreger SV leider eine knappe 7:9 Niederlage. Hier hatten wir uns etwas mehr erhofft, aber Moorrege war halt einen kleinen Tick besser.
Die Niederlage war schnell verarbeitet, denn schon eine Woche später konnten wir im Heimspiel gegen die TTG 207 aus Ahrensburg wieder einen Punkt holen. Das war schon eine kleine Überraschung. Mit dem Punkt war im Vorwege nicht unbedingt zu rechnen.
Dann stand uns das Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern bevor. Samstag gegen Greifswald und Sonntag gegen Parchim. Gegen Parchim rechneten wir uns nicht wirklich was aus, dafür ist die Mannschaft doch zu stark. Aber am Samstag stand uns mit Greifswald auch ein Aufsteiger gegenüber. Dort wollten wir punkten. Leider hatten wir einen rabenschwarzen Tag erwischt. Keiner konnte seine Normalform abrufen und somit verloren wir dort deutlich mit 1:9.
Auch gegen Parchim kamen wir nicht über ein 1:9 hinaus. Allerdings war das Ergebnis nicht so überraschend. Sportlich war das Wochenende ein Reinfall, der Rest der Tour war aber Top! Davon lassen wir uns ja den Spaß nicht verderben.
Letzten Samstag führte uns dann die Reise zum Auswärtsspiel beim Oberalster VfW. Auch hier waren die Rollen klar verteilt. OA strebt den Aufstieg an und wir waren klarer Außenseiter. Es folgte das dritte 1:9 hintereinander.
Ärgerlich, aber dass es zwischendurch auch mal so laufen kann, war uns im Vorwege bewusst. Da müssen wir jetzt eben durch.

Diesen Samstag (09.11) erwarten wir um 15h im Turnierstieg den SV Friedrichsort.
Auch hier sind die Gäste wieder klarer Favorit, aber wir werden versuchen, so gut es geht dagegen zu halten und den 1:9-Fluch abzulegen.

Wir sehen uns Samstag in der Halle! Game on!

Zeige mehr
Close