1. DamenDamen

Norddeutsche Meisterschaft mit Maike Teuber

Am Wochenende 02/03.02.19 trafen sich im Sachsenweg die 24 besten Spielerinnen und Spieler zu den Norddeutschen Meisterschaften. Es nahmen die Verbände, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg teil. Mit Maike Teuber war erstmals seit vielen Jahren eine Spielerin der TTSG Urania-Bramfeld mit am Start. Für Maike, die an einer solch prestigereichen Veranstaltung noch nie teilgenommen hatte, ein großes Abenteuer. Die Teilnehmerinnen spielten schließlich bis zu drei Ligen höher als unsere erste Damen, und die Finalisten im Einzel sollten sich immerhin für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Maike erwischte leider eine sehr schwere Gruppe, in der alle Gegnerinnen höher gesetzt waren. Es dauerte die ersten zwei Sätze des ersten Spiels bis Maike die Nervosität abgelegt hatte und wirklich gut in ihre Spiele kam und viele gute Ballwechsel spielte. Ein Sieg im Einzel war Maike, die von ihrem Mann Mark Teuber betreut wurde, leider nicht vergönnt, die Spiele endeten 2 x 1:4 und 1x 0:4, aber der Vorsatz, immer mindestens einen Satz zu gewinnen konnte immerhin zweimal umgesetzt werden. Auch gegen die spätere Siegerin Ann-Marie Dahms aus Berlin.
An der Seite der Schnelsenerin Viet Thanh Tran siegte Maike im letzten Spiel des Tages klar mit 3:0 Sätzen und die beiden qualifizierten sich für das Viertelfinale am Finaltag. Leider ging es hier gegen die späteren Siegerinnen Dahms / Hennig. Zu schnell lag man mit 0:2 Sätzen zurück. Im letzten Satz starteten die beiden Hamburgerinnen nochmal eine Aufholjagd. Der Satzgewinn blieb mit einem 13:15 aber leider verwehrt. Allerdings stand für Maike nachmittags auch noch Punktspiel mit der 1. Damen an und die Qualifikation für das Halbfinale hätte den Zeitplan in Gefahr gebracht. Die 1. Damen der TTSG Urania-Bramfeld gewann dann mit einer gut eingespielten Maike 8:6 gegen Fortuna Elmshorn.

Zeige mehr
Close