1. DamenAllgemeinDamen

1. Damen: Unglaubliche Erfolgsserie geht weiter!

Nach dem Sieg im Stahnsdorf Mitte Januar folgten für die erste Damen vier weitere Auswärtsspiele. Das Team holte aus den Spielen weitere 6:2 Punkte (2 Siege/2 Unentschieden) und konnte damit seine unglaubliche Erfolgsserie ausbauen: Unbesiegt seit Oktober 2021!!!

Das hätte wohl niemand aus dem Umfeld der Mannschaft in den kühnsten Träumen erhofft. Das Saisonziel Klassenerhalt ist lange erreicht und tatsächlich steht das Team aktuell sogar auf dem zweiten Platz der Liga, der zur Relegation zum Aufstieg in die Regionalliga berechtigen würde.

Eine schöne Momentaufnahme!

Die Spiele im Überblick

Niendorfer TSV – TTSG 5:5

Ein hart umkämpftes Derby. Larissa besiegt in ihrem besten Saisonspiel mit einem offensiven Feuerwerk Niendorfs Topspielerin Nicola Kölln in nur 12 Minuten. Ann Kristin benötigt im Zeitspiel gegen Abwehrspielerin Nura Jensen eine Stunde um das Match in der Verlängerung des fünften Satzes für sich zu entscheiden. Da sie unterwegs mehrere Matchbälle abwehrt klappt es im Endspurt noch mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

TSV Rostock Süd – TTSG 1:9

Wenn es läuft, dann läuft‘s….erstmals nehmen wir zählbares aus Rostock mit! Dem sympathischen Team aus der Hansestadt fehlt aktuell ihre Nummer 1 insofern war es nicht so schwer, die Punkte nach Hamburg zu entführen. Larissa dreht nach 0:2 Satzrückstand gegen MVs Jugendtalent Maxi Langschwager nach hartem Fight noch das Spiel zu ihren Gunsten. Ansonsten gehen extrem viele Sätze mit 11:9 an die TTSG

SV Friedrichsgabe – TTSG 3:7

Ohne die in der Rückserie unbesiegte Larissa geht es ins angrenzende Norderstedt. Erstmals sind Celina und Manshika aus der zweiten Damen beide gleichzeitig am Start. Friedrichsgabe setzt auf die Jugend, wir sind ohne die Spielerinnen an Position 1-4 unterwegs. Trotzdem entwickelt sich ein munteres Spiel.  Celina und Manshika punkten gegen Doppel 1, Michi gewinnt beide Spiele im oberen Paarkreuz auch gegen das 11-jährige Megatalent Laura Schweiz.

ttc berline eastside II – TTSG 5:5

Ohne Larissa geht es auch nach Berlin, dieses Mal ist es Nancy, die im oberen Paarkreuz aufdreht und die beiden ehemaligen Regionalligaspielerinnen Johanna Salzmann und Lea Haupt niederkämpft. Großer Sport.

Bei den Bilanzen herausragend Larissa, die mit 18:2 Siegen aktuell die beste Spielerin der Liga ist. Super läuft es aktuell auch bei Nancy (12:5) und Michi (14:7).

Beendet ist die Serie der Auswärtsspiele, bis Saisonende stehen nur noch drei Heimspiele auf der Agenda. Weiter geht’s Anfang April. Jetzt werden erstmal die Beine hochgelegt und kurz durchgeschnauft.

Nächste Termine der ersten Damen im Lämmersieth 72

02.04, 15h vs. TTC Finow Eberswalde II

03.04, 13h vs. Eintracht Berlin

30.04, 15h vs. SC Poppenbüttel II

Zeige mehr
Close