2. DamenDamen

Bericht 2. Damen

Spiel gegen Bargteheide

Am 6.11. waren wir mit Michi, Celina, Manshika und Huong ly in Bargteheide zu Gast. Gleich im Doppel bekamen wir die souveräne Spielstärke unserer Gegner zu spüren und mussten beide Spiele mit 0:3 abgeben. Danach musste Michi leider krankheitsbedingt aufgeben, wodurch schonmal zwei Punkte kampflos an Bargteheide gingen. Celina verlor ihre beiden Spiele mit 1:3 und Huong ly verlor zwar 0:3, aber mit sehr knappen Sätzen. Manshika konnte dann unseren ersten und einzigen Sieg gegen Bargteheides Nummer vier holen. Ihr zweites Spiel musste sie aber dann auch abgeben. Und somit war das Spiel leider sehr schnell vorbei und wir mussten uns mit 1:8 geschlagen geben. Aber dafür, dass unsere Gegner teilweise 200 Punkte mehr hatten, konnten war das Ergebnis nicht überraschend. Dennoch hatten wir Spaß und konnten hier und da auch mal gute Ballwechsel für uns gewinnen.  

 

Spiel gegen Harburg

Am nächsten Wochenende ging es dann mit Michi, Anja, Manshika und Huong ly gegen Harburg. Michi und Anja konnten ihr Spiel 3:0 gewinnen. Manshika und Huong ly spielten das erste Mal zusammen und mussten sich 1:3 geschlagen geben. In der Einzelrunde konnten wir gut starten. Michi, Anja und Manshika konnten ihre Spiele gewinnen. Nur Huong ly musste sich leider gegen eine sehr starke Anne Fabig geschlagen geben. Michi und Anja konnten ihre zweiten Einzel auch gewinnen, wodurch wir dann mit 6:2 führten. Doch Harburg kämpfte sich nochmal zurück, so dass es am Ende nochmal etwas spannend wurde. Während Huong ly sich gegen Harburgs Nachwuchs Lena Krüger durchsetzen konnten mussten sich Manshika und Michi gegen Anne Fabig geschlagen geben. Manshika verlor mit 2:3 gegen Antje Krüger wodurch es dann nur noch 7:5 stand. Anja konnte mit ihrem letzten Spiel aber dann unseren Sieg sichern. Insgesamt war es ein sehr spannendes Spiel mit tollen Ballwechseln und positivem Ausgang auf unserer Seite. 

 

Spiel gegen Neustadt 

Am Samstag, den 20.11.2021, waren Michi, Manshika, Annika und Huong ly in der Halle vom ESV Neustadt zu Besuch, um gegen die erste Damenmannschaft zu spielen. Nach einer langen Fahrt konnten wir uns nicht nur auf spannende Spiele freuen, sondern auch auf gute Laune und ein großzügiges Buffet – da konnte es doch nur ein guter Abend werden. 

Gute Voraussetzungen waren also gegeben, jetzt zu den Spielen: wir starteten das Spiel mit den Doppeln Michi/Manshika und Annika/Huong ly. Michi und Manshika mussten sich gegen ein starkes Doppel im 5. Satz geschlagen geben. Jedoch gewannen Annika und Huong ly mit 3:1. Und somit gingen wir mit einem soliden 1:1 Stand in die erste Einzelrunde. Im oberen Paarkreuz konnten Manshika und Michi gegen die Nummer 1 und 2 gewinnen, somit stand es 3:1 für uns. Auch Annika und Huong ly waren Siegreich in ihren ersten Spielen. Es steht also nun 5:1. In der zweiten Einzelrunde ging es erfreulich weiter, denn Manshika, Michi und Annika konnten auch die nächsten Spiele für sich entscheiden. Und dementsprechend konnte die 2. Damen des TTSG Urania-Bramfeld mit einem 8:1 zwei Punkte holen. Insgesamt war es ein toller Abend mit den Damen aus Neustadt. Die lange Fahrt hat sich durch den Auswärtssieg und gute Ballwechsel bezahlt gemacht. 

 

Spiel gegen Kaltenkirchen

Am 27. November traten wir mit Celina, Manshika, Annika und Huong ly gegen Kaltenkirchen an. Leider kamen wir nicht gut ins Spiel, so dass es sehr schnell 0:6 stand. Tatsächlich waren die Spiele aber knapper als es scheint, mit drei verlorenen Fünfsatzspielen auf unserer Seite. Dies wollten wir aber nicht auf uns sitzen lassen, weshalb nochmal richtig Gas gegeben wurde. Celina und Manshika konnten ihre zweiten Einzel souverän mit 3:0 gewinnen. Auch Huong ly konnte diesmal ihr Fünfsatzspiel gewinnen. Annika verlor ihr Spiel, weswegen es dann 3:7 stand. Im letzten Einzeldurchgang konnte Celina noch einen Punkt für die Mannschaft holen. Derweil verlor Annika leider gegen die Nummer eins aus Kaltenkirchen und so mussten wir uns mit 4:8 gegen sehr gut aufspielende Kaltenkirchener geschlagen geben. 

 

Spiel gegen Schwarzenbek

Als letztes Spiel der Saison durften wir den TSV Schwarzenbek 2 im Lämmersieth willkommen heißen. Wir versuchten mit Michi, Celina, Manshika und Annika gegen die Tabellendritten gegenzuhalten. Leider ohne Erfolg. Michi und Annika konnten ihr Doppel gewinnen, Celina und Manshika mussten sich leider geschlagen geben. Im Oberen Paarkreuz konnten wir leider kein Spiel gewinnen. Celina verlor ihre Einzel leider beide in fünf Sätzen. Unten konnten Manshika und Annika jeweils einen Sieg holen. Letztendlich mussten wir uns gegen Schwarzenbeks guten Nachwuchs mit 3:8 geschlagen geben. 

 

Am Ende der Vorrunde steht die 2. Damen mit 8:10 Punkten und dem 6. Platz im Mittelfeld. Für die Rückrunde können wir diese Position hoffentlich halten, und wer weiß, vielleicht ist ja noch etwas Platz nach oben.  

Zeige mehr
Close