Allgemein

TTSG Urania-Bramfeld spielt Mixed

Auch in diesem Jahr nahm wieder ein Team der TTSG Urania-Bramfeld an der Mixedserie des HTTV in der höchsten Spielklasse teil. Bei diesem Wettbewerb, der nach der Saison über mehrere Wochen läuft treten jeweils Teams mit zwei Damen und zwei Herren gegeneinander an. Es werden dann vier Mixed, zwei Doppel und  acht Einzel gespielt. Das Team, das zuerst acht Punkte hat, siegt. Unabhängig vom Gesamtergebnis werden aber immer alle Matches ausgespielt. Seit Jahren sind die Teams der TTSG aus der Mixedserie nicht mehr wegzudenken kommt doch die Sommerpause nach der Saison regelmäßig zu früh. In diesem Jahr waren Franzi, Annika, Neuzugang Celina, Arthur, Marco und Marvin für die Mixedmannschaft am Start. Zum Auftakt gab es ein 7:7 bei Oberalster. Im Laufe der Mixedsaison folgten zwei klare Siege gegen den FC St. Pauli und WTB61. Die Chance zum Sieg der Serie war also durchaus da. Leider gingen die Spiele gegen die unbesiegten Teams von TTG 207 und GW Harburg jeweils 6:8 verloren. So stand am Ende der dritte Platz zu Buche. Aber kein Drama, beim Mixed geht’s natürlich auch um feines Tischtennis, aber in erster Linie um Spaß, Gemeinschaft und darum, mal mit anderen Leuten als sonst in einem Team zu spielen. So wird die TTSG Urania-Bramfeld sicher auch nächste Saison wieder mit einem Mixedteam am Start sein.

Close