1. DamenDamen

Perfekter Saisonstart für die 1. Damen

Die 1. Damen hat in der Verbandsoberliga einen beeindruckenden Saisonstart hingelegt: 3 Ligaspiele, 6:0 Punkte, 24:4 Spiele.

Zum Saisonauftakt am 08.09 gab es bei der FTSV Fortuna Elmshorn einen sensationellen 8:0 Kantersieg. Wir (und auch die Gegner) rieben uns erstaunt die Augen, waren Spiele zwischen den beiden Teams in den letzten Jahren oftmals eine verdammt enge Kiste gewesen und hatte sich Fortuna im Vergleich zur Vorsaison auf Position 3 noch verstärkt.

Warmgespielt vom Sieg gegen Elmshorn ging es am nächsten Tag zu Hause am Lämmersieth gegen das ambitionierte Team des SC Poppenbüttel III weiter. Die Gegner liefen in Topbesetzung auf und im Vorwege hätten wohl nur die optimistischsten Zuschauer auf einen Sieg unserer 1. Damen gesetzt. In einem 3-stündigen Fight konnten die Gäste dann aber tatsächlich mit 8:4 bezwungen werden. Wie am Vortag in Elmshorn wo alle drei 5-Satz-Matches an die TTSG gingen gelang dieses Kunststück auch in allen vier 5-Satz-Matches gegen Poppenbüttel. In zwei Spielen mussten sogar Matchbälle abgewehrt werden. Die TTSG Urania-Bramfeld 2018/19 steht nicht mehr nur für Kampfgeist, Teamgeist, Leidenschaft, die Nervenstärke und Siegermentalität sind neu dazugekommen.

Dieses könnte u.a. auch an Neuzugang Lilo Bärbel Rösch im unteren Paarkreuz liegen, die am ersten Doppelspieltag die Zuschauer nicht nur mit technisch und taktisch gutem Tischtennis unterhielt sondern auch alle ihre Spiele (3 Einzel, 2 Doppel) im fünften Satz gewann.

Am 15.09 trat die 1. Damen bei GW Harburg an um gewann erneut auswärts 8:0, wurde in diesem Spiel allerdings auch nicht ganz so stark gefordert. Bis 06.10 ist jetzt erstmal Spielpause und das ist mal ein ganz neues Bild: Urania grüßt von der Tabellenspitze. Im oberen Paarkreuz beeindruckten in den ersten Spielen Maike Teuber (7 zu 0 Matches) und Nancy Trompelt (5 zu 1 Matches) sowie im unteren Paarkreuz Neuzugang Lilo Bärbel Rösch.

Zeige mehr
Close